NewsPC
Trend

Stellaris: Update 3.1 „Lem“ ist morgen da

Am morgigen Dienstag erscheint ein neues kostenloses Update für das Weltraum-Strategiespiel Stellaris. Es ist nach dem polnischen Science-Fiction-Autor Stanisław Lem benannt, der vor fast genau 100 Jahren geboren wurde.

Stellaris ist ein Strategiespiel von Paradox Interactive, das aber auf anderen Prinzipien beruht als die historischen Grand Strategy Games des Entwicklers (wie etwa Europa Universalis IV). Es handelt sich hier um ein 4X Game, das durchaus mit Sid Meier’s Civilization vergleichbar ist. Zu Beginn kontrolliert man nur einen Planeten und muss die automatisch generierte Galaxie erforschen, um dann auf möglichst geeigneten Planeten siedeln zu können.

Ein Schwerpunkt des Updates sind die Traditionsbäume. Hierbei handelt es sich um permanente Boni, die sehr stark an die Sozialpolitiken (Social Policies) aus Civilization V erinnern. Bis jetzt bekam man automatisch sieben Traditionsbäume vorgegeben, doch mit dem Update kann man aus allen verfügbaren Bäumen wählen (mit wenigen Ausnahmen).

Um die Wahlmöglichkeiten zu erhöhen, werden auch gleich drei neue Bäume eingeführt: „Merkantil“, „Unnachgiebig“ und „Listig“.

Außerdem bietet das Update neue Inhalte für die Plantoids, Humanoids und Necroids Species Packs (DLC) sowie einige Balance-Änderungen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"