Monster Hunter Film wird auf 2021 verschoben

Der Monster Hunter Film mit Mila Jovovich wird auf 2021 verschoben.

In einem Bericht von Deadline wird der Filmstart auf den 23. April 2021 verschoben. Man bezieht sich auf eine interne Quelle. Für die Verschiebung kommen mehrere Gründe in Frage. Am 4. September, dem ursprünglich geplanten Start, kommt bereits A Quiet Place 2 von Paramount Pictures auf die Leinwand. Die Corona Krise in den USA spitzt sich noch immer zu, ein weiterer Lockdown ist wahrscheinlich und könnte eine Premiere ruinieren. Allein die Angst vor einem potenziellen Lockdown könnte dazu führen, dass alle anstehenden Filmstarts um 2 Monate verschoben werden. Eine offizielle Begründung gibt es nicht.

Worum geht es im Monster Hunter Film?

Paul W.S. Anderson führte bereits für Resident Evil erfolgreich Regie, ebenfalls mit Mila Jovovich in der Hauptrolle. Natalie Artemis stößt mit ihrer Militäreinheit auf ein Portal in eine andere Welt die von Monstern bevölkert ist. Die Monster werden von Monster Huntern gejagt. Durch das Portal könnten die Monster auch unsere Welt bevölkern, also tun Artemis und ihre Truppe alles um das Portal vor den Monstern zu schützen. Doch ohne Hilfe stehen sie vor einer unschaffbaren Herausforderung.

Der Name Artemis wurde sicher nicht ganz zufällig gewählt. In der griechischen Mythologie ist Artemis die Göttin der Jagd.

Was denkt ihr über den Monster Hunter Film? Seht ihr darin Potenzial an den Erfolg von Resident Evil anzuknüpfen?

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Heiß diskutiert

Dein Punktestand

Comets
0 Comets
Allkristalle
0 Allkristalle
Deine Saturns Punkte
0 Saturns
0 Rockets

New Report

Close