Corona: CoVid19 verhindert E3 – wie es jetzt weitergeht

Die Auswirkungen von der Coronavirus-Situation auf die Gamer Community: E3 und andere eSport Events werden abgesagt.

 

E3 abgesagt

Am neunten Juni 2020 sollte eine der wohl größten und bekanntesten Messen für neue Videospiele und Ankündigungen stattfinden. Diese wurde jedoch, wie am elften März offiziell von E3 auf Twitter angekündigt wurde, aufgrund der momentanen Coronavirus-Lage abgesagt. Das E3 Team möchte klarstellen, dass sie bald mit Ausstellern und Besuchern in Kontakt treten, um die vollen Kosten der Tickets rückzuerstatten. 

 

Im veröffentlichen Statement wird geschrieben, das diese Entscheidung nicht einfach viel, es jedoch das die beste Möglichkeit wäre, um die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisen. Außerdem soll an einer Alternativmöglichkeit gearbeitet werden, um dennoch die Ankündigungen der Aussteller den Fans zugänglich zu machen. Dieses Event soll im Juni 2020 stattfinden und alle Neuigkeiten und Updates dazu gibt es auf der E3 Website, https://e3expo.com/. Weiterhin wird hoffnungsvoll und freudig in die Zukunft, genauer gesagt nach 2021 geblickt, wo die E3 wieder wie gewohnt die internationale Spieleindustrie zelebrieren wird.   

Ersatzevents von Xbox und Ubisoft

Phil Spencer, ein Mediensprecher von Xbox, äußert sich auf Twitter mit der Aussage, dass es ein hauseigenes digitales Event geben wird, in dem Infos und Neuigkeiten geteilt werden, die eigentlich für die E3 bestimmt waren. 

Frei übersetzt: Die E3 war schon immer ein wichtiger Moment für Team Xbox. Dieser Entscheidung folgend werden wir dieses Jahr die nächste Generation von Spielern der @Xbox Community und alle die spielen lieben mit einem digitalen Event feiern. Details über Zeiten und weiteres in den kommenden Wochen.
Auch Ubisoft äußert sich auf Twitter und gibt an, dass auch sie Möglichkeiten wie ein digitales Event in Erwägung ziehen, um wichtige Neuigkeiten zu veröffentlichen.

 

Frei übersetzt: Update E3 2020. Die Gesundheit und das Wohlbefinden von Teams, Spielern und Partnern ist unsere höchste Priorität. Auch wenn wir enttäuscht sind, unterstützen wir die Entscheidung der ESA voll und ganz, die E3 2020 abzusagen. E3 ist und bleibt ein Moment wo wir als Community zusammenkommen und unsere Liebe für Spiele teilen. Wir erkunden andere Möglichkeiten für eine digitale Erlebnis, die uns erlauben wird, alle aufregenden Neuigkeiten die wir geplant haben zu teilen. Bleib dran für mehr!

   

Weitere eSport Veranstaltungen und Matches werden verschoben oder abgesagt

Nicht nur Events Veranstaltungen wie die E3, sondern auch eSport Meisterschaften wie die Overwatch League, Pokémon Go, CS:GO oder auch League of Legends sind betroffen. Diese wurden entweder abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben, vor allem jene die in China oder Korea stattfinden sollten. Einige der Veranstaltungen werden zwar noch abgehalten, jedoch ohne Besucher. Diese können sich die Ereignisse über einen Livestream ansehen, um trotzdem die Spiele miterleben zu können.   

Discord unterstützt Betroffene

Discord, der unter Gamern beliebter Kommunikationsdienst, passt im Rahmen der Coronavirus Lage das Limit von Bildschirmübertragungen an. Um Menschen zu unterstützen, die gerade von zuhause arbeiten, Schul- oder Unistunden online absolvieren müssen oder einfach mit anderen durch Discord in Kontakt bleiben, wird das Limit von möglichen Zuschauern vorrübergehend von zehn auf fünfzig erhöht. Dies könnte Möglicherweise zu Performance Problemen führen, worüber sich das Discord-Team im Voraus entschuldigt. Trotzdem ist die Resonanz der Fans sehr positiv und viele bedanken sich unter dem offiziellen Twitter-Post zeigen großen Respekt vor der Entscheidung. 

Frei übersetzt: Angesichts von COVID-19, werden wir temporär das Limit für Go live Streaming und Screen Share von 10 auf 50 Leute für die nächsten Monate erhöhen. Wir wissen das viele von euch auf der ganzen Welt gerade Discord verwenden, um in Kontakt zu bleiben, tägliche Tätigkeiten auszuführen, von mit dem Unterricht auf dem Laufenden zu bleiben bis zu von zuhause arbeiten. Wir wollen dir helfen deine Welt ein bisschen weniger stressig zu machen. Wir werden das Limit erhöht lassen während es dringend nötig ist. Bitte habt Geduld mit uns da möglicherweise Performance Probleme in Streams mit einer großen Anzahl von Leuten auftreten könnten.

 

Wie geht es weiter?

Grundsätzlich ist die Entwicklung der Lage rund um den Coronavirus ungewiss. Trotzdem kann vermutlich gesagt werden, dass aus Sicherheitsgründen große Menschenansammlungen, wie es sie auf diesen Veranstaltungen eben gibt, eher vermieden werden sollten, und die Events vermutlich auch von den Veranstaltern selbst abgesagt oder verschoben werden. Bis sich die Situation etwas entschärft hat, sollte man sich also mit Livestreams und eigenen Videospielen von zuhause aus begnügen. Und das Händewaschen nicht vergessen!

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1

Heiß diskutiert

Dein Punktestand

Comets
0 Comets
Allkristalle
0 Allkristalle
Deine Saturns Punkte
0 Saturns
0 Rockets

New Report

Close